Cityracer:   Cilo, various blue

Marke:


Typ:


Nickname:


Farbe:


Jahrgang:


Masse:




Rahmen:


Bremsen:


Bremshebel:           


Schalthebel:


Schaltwerk:


Umwerfer:


Lenker:


Lenkergriffe:

Kurbel:


Pedale:     

Reifen:



Felgen:


Sattel:



Zustand:



Cilo (Swiss Made)


Rennrad mit geradem Lenker, 14 Gänge


„Zimmi“

diverse blau, Gabel verchromt


1986 (ca.)


550 mm (Sattelrohr, Mitte Tretlager bis OK Sattelrohr)
540 mm (Oberrohr, Mitte Sattelrohr bis Mitte Steuerrohr)

Geeignet für Körpergrössen von 165 - 180cm


Stahlrohr Steckmuffen-Rahmen, Reynolds 531


Shimano 600, silber


Tektro Top Race 24mm, silber/schwarz (neu)


Shimano 105, anthrazit


Shimano 105, anthrazit


Shimano 600, silber


Gerader Lenker, BT-Swiss, Alu 460mm


Spank Lock-On Grip, weiss/silber


Shimano 600, silber


K-326, silber/schwarz


Drahtreifen hellbraun/schwarz 700x23C H (neuwertig) Drahtreifen hellbraun/schwarz 700x19C V (neu)


Mavic, anthrazit (neuer)


MTB Cycletech, weiss/silber



Sehr guter Zustand, schöne Details.
Komplett gereinigt und überholt.


VERKAUFT,

wird  zum Bi(e)llingue.




Kundenrückmeldung:


„Vielen Dank. Das Velo fährt sich super :)“
Santino




Herleitung des Übernamens:  „Zimmi“

Urs Zimmermann begann seine Profi-Karriere 1983 beim Schweizer Team Cilo Aufina. Bereits in seinem zweiten Profijahr konnte er die Tour de Suisse mit einem Vorsprung von 2:18 Minuten auf Acácio da Silva für sich entscheiden. In den Folgejahren konnte er immer wieder Etappen und ganze Rennen, wie die Dauphiné Libéré, gewinnen. 1986, im Jahr, als dieses Rennrad entstand, wurde  Urs „Zimmi“ Zimmermann Schweizer Meister im Strassenrennen. 1992 beendete er seine Karriere. 2001 ist sein autobiographischer Roman Im Seitenwind erschienen.